Zielkonflikt und Zielkonkurrenz

Hintergrund

Bei einer großen Anzahl an Ziele können sich einzelne Ziele widersprechen. Nicht jedes Ziel kann in Kombination mit anderen Zielen voll erfüllt werden.

 

Beispiel

  • Ziele
    • Treffer im Kampf erzielen
    • Selbst keine Treffer erhalten
  • Lösungsansatz für Ziel: Treffer im Kampf erzielen
    • Näher an Gegner rangehen
  • Analyse der Lösung
    • Nähe zum Gegner erlaubt Gegner Treffer zu erzielen
    • Widerspruch zum Ziel: Selbst keine Treffer erhalten

 

Diese Art von Widersprüchen erfordert Kompromisse oder spezielle Ansätze, welche die Kompromisse abmildern. Im obigen Beispiel kann der Widerspruch durch gezielte Überlastungen des Gegners (z.B. dessen Wahrnehmung) reduziert werden.

 

Beispiel

  • Erweiterter Lösungsansatz
    • Näher an Gegner rangehen
    • Einsatz von Überlastungen der Wahrnehmung und des Regelkreises vom Gegner
      • Umsetzung: eigene Bewegungen mit höchster Geschwindigkeit ausführen
  • Analyse der Lösung
    • Eigene schnelle Bewegungen überlasten Wahrnehmung und Regelkreis des Gegners
    • Gegner kann schlechter reagieren und selbst Treffer erzielen
    • Widerspruch zum Ziel „Selbst keine Treffer erhalten“ abgemildert
    • Kompromiss erfordert aufwändigeren Lösungsansatz
    • Anzahl der zu erfüllenden Randbedingungen für Erreichen der Ziele steigen
      • Lösungsansatz besteht aus zwei Punkten, statt nur einem Punkt (siehe oben)

 

Die Kennzeichnung dieser Widersprüche innerhalb der Ziele ist notwendig. Andernfalls werden Bewegungen einseitig auf einzelne Ziele überoptimiert. Die nicht betrachtete Zielkonflikte können im späteren Verlauf einer Bewegungskonstruktion nicht mehr ohne viel Aufwand aufgelöst werden.

 

Definitionen

Bei widersprüchlichen Zielen wird zwischen Zielkonflikt und Zielkonkurrenz unterschieden.

Zielkonflikt

Bei diesem Widerspruch zwischen zwei oder mehreren Zielen kann keins der Ziele erfüllt werden, ohne dass andere Ziele vollständig unerfüllt bleiben. Diese Art von Konflikten müssen sehr früh betrachtet werden, da keine Kompromisse möglich sind.

Zielkonkurrenz

Bei diesem Widerspruch zwischen zwei oder mehreren Zielen können Kompromisse durch Abmilderung der Ziele erfolgen. Je besser ein Ziel erfüllt wird, umso schlechter werden andere Ziele erfüllt und umgekehrt.

 

Durchführung

  • Zusammenstellung der Ziele als Liste
  • Aufarbeitung als Liste
    • Isolierung der widersprüchlichen Ziele
    • Zusammenstellung von Paaren oder Gruppen
    • Führen einer eigenen Liste für die Paare oder Gruppen
  • Graphische Aufarbeitung (ähnlich Methode in Buch Systems Engineering)
    • Zuordnung der Zielkonflikte und Zielkonkurrenz
    • Ziele ohne Widersprüche werden nicht gekennzeichnet

 

DE_Zielkonflikt_und_Zielkonkurrenz_01

Der Artikel wurde am 8. April 2017 unter der Kategorie Wissen (in Überarbeitung) veröffentlicht.